Die soziale Dimension von Nachhaltigkeit

Im alten Rathaus in Hannover stand am 1. und 2. Juli die Frage im Vordergrund, wie die Welt gerechter und sozialer gestaltet werden kann. Wirtschaftswachstum müsse mit sozialer Entwicklung einhergehen und insbesondere die Ärmsten berücksichtigen, lautete eine der Forderungen auf der Veranstaltung, an der rund 80 Personen teilnahmen.

Zurück